Regest

Urkunde 12: Geschrieben zwischen dem 22. und 31.7.1572 in Konstantinopel. Befehl an den Beglerbegi von Buda Muṣṭafā Paşa, auf Grund eines Protest des Botschafters von Wien. Die habsburgischen Dörfer sollen nicht angegriffen und überfallen werden. Er soll osmanischerseits friedenswidrige Handlungen nicht zulassen. In einem zweiten Befehl wird angeordnet, dass der Aufenthaltsort des gefangenen Bruders von Ormándy Johann festgestellt und er freigelassen wird.

Datum
980 Rebīʿ I 11-20 calendar: #hijri notAfter: 1572-07-31 notBefore: 1572-07-22
Ort
Istanbul
Autor
Selim II.
Adressat
Muṣṭafā Paşa
Umfang

539 Wörter
3702 Zeichen
Archiv
ÖStA, HHstA Wien
Türkische Urkunden
Regestnr.
Petritsch Nr. 671
Edition
Halit Temiz
Übersetzung
Halit Temiz
Datenmodellierung
Jakob Sonnberger, Stephan Kurz
Konvertierung
Laila Dandachi, Stephan Kurz
Projektleitung
Arno Strohmeyer
Lizenz
Zitiervorschlag

Urkunde 12/2: Selim II. an Muṣṭafā Paşa, Konstantinopel, zwischen 22. und 31.7.1572, bearb. von Halit Temiz; Datenmodellierung: Jakob Sonnberger, Stephan Kurz; Konvertierung: Laila Dandachi, Stephan Kurz, in: Die Schreiben Selims II. an Maximilian II. und Mustafa Paşa (1566–1574), hg. von Halit Temiz und Stephan Kurz (Digitale Edition von Quellen zur habsburgisch-osmanischen Diplomatie 1500–1918, hg. von Arno Strohmeyer, Projekt 3), Wien 2022, online unter https://gams.uni-graz.at/o:sema.rc.osm.15720731.2, abgerufen 7.8.2022; CC-BY 4.0.