Merck wie man das guldein wasser prennen sol. Transkription der Handschrift UB Graz, Ms. 1609, fol.149v-150v.

[149v]
01: di ut pertotum annum sanus sis in capite cephalicam
02: incide balneare quantum vis cynabre cum pane co=
03: mede Si hic et alia loco suo custodiceris medio non
04: indiges AMEN

05: Merck wie man das guldein wasser prennen sol
06: Von erst nym drey vierdunb saluay vnd j lot
07: muscat ain lot nagl ain lot ingwer ain lot paras=
08: korner ain lot czymer roren vnd leg dy wurczen
09: all in denn pesten wein als man yn gehaben mag
10: also das des weins sextunt mer sey dan der wurczen
11: allersampt Vnd las sew darInn ligenn vnczt an
12: denn xiij tag so seich denn wein ab den wurczen
13: durich ain schons tuech vnd tue dann dy wurczen
14: in ain morser vnd stos sy dann das sy werden als
15: ain taig vnd leg sy denn inden selben wein vnd
16: prenn den wein vnd wurczen aus in ainem newen
17: rosen huet vnd als er dann aus prant ist so leg
18: in denn selben prantten wein frischenn saluay ain
19: lot so pehalt er gancze kraft
20: Dy erst tugent des wassers der vischs oder fleischs
21: da mit sprengt das fault nit All trueb prawn
22: zach oder smeckent wein dy choment all zw ir kraft
23: vnd varib wann man sein ain wenig darIn tuet
24: er hat uil wurczenn chraft daz manigstund pewart [150r]
01: ist Inwendige geswer pricht er alle das sy durich
02: den menschen geratent wan man sein ain wenig
03: trincht Auswendige pricht er der sich da mit salpt
04: Alle mayl vntter der augenn vertreibt er der sich da
05: mit pestreicht Er macht auch lungel lerber milcz
06: gesunt wann man sein ain wenig trinckt Er
07: macht chuppfer silber weis der er dar Inn legt Er
08: hailt auch wuntten der sy da mit salbt Er wert den
09: darmgicht der in trinckt Ob ain mensch prechen
10: hat im mund der nem in dar ein den hailt er Er
11: werd auch dem czand we Er macht auch roczige
12: hercz trucken der sein trinckt Er macht auch den
13: menschen gedachtig der Inn trinckt vnd froleich
14: Er vertreibt auch czyrey vnd dy spregel vnd pe
15: sunderleich dy postem wer sich da mit salpt Er
16: ist auch guet fur den kram Vnd gmainkleich
17: alles das das dem menschen ausserhalb dem leib
18: ist der sich da mit salbt der wirt haylbertig etc.
19: Also macht man salua wein nym salua vor sun=
20: bentten dy weil er an seiner chraft ist vnd terr den
21: an dem lufft oder in ainem pachofenn wan das prot
22: wirt her aus genomen Dw solt yn nit an der
23: sunn derren wan dy sun nam ym dy chraft dar=
24: nach mach yn zupuluer in aynem mosar vnd nym [150v]
01: des gepuluerten saluay in ain leynen sack als vil
02: alls dich lusst oder als uil als du wein machen wild
03: vnd in dem lesen als dein wein veriesen habent vnd
04: in dem sacz sind so hach denn sack mit dem saluay
05: zw dem peil in den most vnd vermach das peyll
06: gar wol das chain pfnast her aus mug weder von
07: dem wein noch von dem saluay
08: Auch wiss das der gepuluert salua mer chraft
09: hat wen der gancz vnd wie oft du an denn wein
10: geust so ist er am dritten tag gar lautter vnd sichtig
11: Welchem menschen dy leber fault vnd ainen stinckenden
12: adem hat isst er offt wein vnd prot vnd sat gepul=
13: uerten salua dar auf dem wirt sein leber frisch
14: vnd gancz vnd gewingt ain wol gesmachen mund
15: Nym holar plued als uil du wild doch in meinem sinn
16: nym sein mer dan ain mecz messige multer volle
17: vnd abrer das plued ab denn stingelen auf ain weis
18: ley lachenn vnd las es dar auf dorren an dem luft
19: vnd nicht an der sunn vnd schut es in ainen leynnenen
20: sack vnd hacks an den lufft das es nit erfaull
21: noch erschimppel also pehalt das vncz in das lesen
22: vnd ab du es versuechenn welst so nym in ain vas=
23: sel ainen ember most gar wol veriesenn vnd wann
24: er sey in dem sacz so nym den sack mit den holar