Grazer didaktisches Textportal zur Literatur des Mittelalters

Materialbereich

I Rudolf zwischen Minnelust und Liebesfrust

Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe 2

Verfasserin: Lisa Glänzer

Anhand eines Minneliedes des steirischen Autors werden gesellschaftshistorische Veränderungen und deren „Verarbeitung“ in Musik und Literatur reflektiert und diskutiert. Als zentrale Lernbereiche stehen mündliche Kompetenz (Sprechen gemäß dem Sprachanlass [empathisch/repräsentativ], Präsentieren), Textkompetenz (Rezension, differenzierte Bearbeitung, Analyse, Interpretation) und Selbstständigkeit im Vordergrund, Bezüge zur Lebenswelt der Jugendlichen werden hergestellt.

1. Informationen zur Unterrichtseinheit PDF

2. Verlaufsplanung PDF

3. Kopiervorlagen:

Materialsammlung PDF

II Mit Rudolf auf den Spuren der Auslautverhärtung

Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe 1

Verfasser: Jürgen Ehrenmüller

Die Unterrichtseinheit führt die Schüler/innen anhand der Lieder des steirischen Minnesängers auf die Spuren der Auslautverhärtung. Das morphematische Prinzip soll als Folge der Sprachentwicklung anhand sprachlicher und gestalterischer Elemente sprachhistorisch kontextualisiert erfahrbar gemacht werden.

1. Informationen zur Unterrichtseinheit PDF

2. Verlaufsplanung PDF

III Oldie but Goldie

Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe 2

Verfasserin: Sandra Prettenthaler

Die Textzeugnisse Rudolfs von Stadeck dienen als thematische Grundlage, kulturelle wie gesellschaftliche Bezüge der damaligen Zeit herzustellen, Grundwissen der Überlieferung mittelalterlicher Schriftzeugnisse zu erarbeiten wie sprachliche und textsortenspezifische Merkmale (der damaligen Zeit) zu erfassen. Die Schüler/innen erfahren in diesem Stationenbetrieb auf kreative und spielerische Weise die Grundzüge des literarischen Mittelalters.

1. Informationen zur Unterrichtseinheit PDF

2. Verlaufsplanung PDF

3. Kopiervorlagen:

Materialsammlung PDF

IV Rudolf von Stadeck – Ein Minneheld erzählt...

Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe 2

Verfasserinnen: Lisa Glänzer und Ylva Schwinghammer

Die fächerverbindenden Unterrichtsreihe zum Minnesang des Rudolf von Stadeck bringt Schüler/innen auf handlungs- und produktionsorientierte Weise die Sprache und Literatur des Mittelalters näher und schult interdisziplinär diverse Lernbereiche wie Selbstständigkeit, Textkompetenz, sprachliche Fähigkeiten und Kreativität. Teilbereiche:

I. Rudolf auf intertextueller Aventiure (Deutsch)

II. Der Minneheld auf den Spuren Picassos – Rudolf goes popular (Deutsch/Bildnerische Erziehung)

III. Rudolf geht unter die Komponisten (Deutsch/Musik)

1. Informationen zur Unterrichtseinheit PDF

2. Verlaufsplanung PDF

3. Kopiervorlagen:

Materialsammlung PDF

Links

Arbeitskoffer-Wiki

In unserem Wiki finden sich weiterführende Informationen zu Rudolf von Stadeck:

http://143.50.35.73/wiki/index.php/Rudolf_von_Stadeck

sowie zum Minnesang:

http://143.50.35.73/wiki/index.php/Minnesang_-_Übersicht

Literaturpfad: Die Minnelieder des Rudolf von Stadeck – Auf der Suche nach der Liebe

Zu Rudolf von Stadeck gibt es einen Steirischen Literaturpfad des Mittelalters, den man besuchen kann:

https://literaturpfade.uni-graz.at/de/pfade/stattegg/

Plädoyer für den Einsatz der Lieder Rudolfs im Unterricht

Lisa Glänzer gibt beim ersten Arbeitskoffer DidaktikSLAM in 3 Minuten Auskunft darüber, warum Rudolf von Stadeck den Weg in den Unterricht finden sollte:

https://www.youtube.com/watch?v=4D47MvJE4UA