Stellungnahme zu seiner Vorgeschichte gezwungen

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler paraphrasiert in diesem Absatz, nahe am Wortlaut der Publikation, eine Stellungnahme Heinrich Gross’, die Wolfgang Höllrigl im Februar 1979 im Kurier veröffentlichte (und zu der Gross natürlich nicht »gezwungen« wurde). Den Aussagen Gross’ fügt Kofler nur die Ergänzung zu Ybbs in der Klammer sowie den Begriff »Aktion T4« hinzu (vgl. Höllrigl 1979a).

Textausschnitte

Der Kriminalfall G. , Werk 5, S. 89

[...] Österreich eingeladen. Schizophrenie (Spaltungsirrsinn) Zu einer Stellungnahme zu seiner Vorgeschichte gezwungen , äußerte Primarius G., daß er, wie viele damals politisch Aktive, [...]


Zitiervorschlag:
Stellungnahme zu seiner Vorgeschichte gezwungen. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. hdl.handle.net/11471/1050.10.4679, 2022-09.