Ernstigel

TEI version< zurück

Kommentar

Ernstigel oder Igel Ernsti: Kunstfigur Koflers, die in Manker auftaucht (s. Eintrag ›Igel Ernsti‹) und vor allem für die satirischen Fotokonstellationen in der Zeitschrift kolik verwendet wurde. Im Autorenverzeichnis jener kolik-Ausgabe, in welcher Der Irrwitzel erschien, führt Kofler an: »ERNSTIGEL (Pseudonym für Italo Ceicionig), stammt aus der Unruhigenabteilung einer Irrenanstalt südlich von Rom« (kolik, H. 25, 2004, 149). Mit der Nennung von »Italo Ceicionig« bezieht sich Kofler auf das Gedicht Wie der Igel Ernsti mit einem Gedicht die italienischsprachige Kärntner Literatur begründete .

Textausschnitte

Der Irrwitzel , Werk 5, S. 239

[...] Ernstigel Der Irrwitzel ein Kabinettstückel in zwei Aufzügen 1. Aufzug (Der [...]


Zitiervorschlag:
Ernstigel. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. hdl.handle.net/11471/1050.10.4653, 2022-09.