»Rashomon«

TEI version< zurück

Kommentar

Rashomon – Das Lustwäldchen (1950), japanischer Spielfilm (R: Akira Kurosawa); Rashomon machte die japanische Filmproduktion auch in Europa bekannt. Formale Auffälligkeit in der Darstellung der Handlung, auf die Kofler hier Bezug nimmt: »Vor einem Gericht, das unsichtbar bleibt, das die Kamera oder der Zuschauer ist, werden vier Versionen angeboten« (Krusche 1993, 469).

Textausschnitte

Zell-Arzberg, Werk 4, S. 109

[...] insamen Haushalt; ein wahnsinniges Verfahren nimmt seinen Lauf. Wie in Rashomon gibt es keine objektivierbaren Sachverhalte, sondern nur subjektive [...]


Zitiervorschlag:
»Rashomon«. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. hdl.handle.net/11471/1050.10.4419, 2022-09.