welt

TEI version< zurück

Kommentar

Die Welt ist eine seit 1946 bestehende deutsche überregionale Tageszeitung, die seit 1953 im Axel Springer-Konzern erscheint.

Textausschnitte

Örtliche Verhältnisse, Werk 4, S. 32

[...] geben/ – rechte bahn/ –streben. – gelehrt/ – lebensfeld/ – beschert/ – welt . – stets erklingen/ – begleiten/ – singen/ – ferne zeiten. [...]

Örtliche Verhältnisse, Werk 4, S. 40

[...] on eines fahrenden zuges 7: lesen 8: sehen 7+8: sehen und lesen 4: die welt 5: die flüsse 4: die furche 5: die täler 4: den bund 5: die äcker 4: [...]

Surrealismus, Werk 4, S. 61

[...] en stammen aus bild, spiegel, neues forum, volksstimme, kurier, stern, welt , arbeiterzeitung, ORF; auch eigene erfahrung hat eine rolle gespielt [...]

Surrealismus, Werk 4, S. 63

[...] bild die bild bitte ’n spiegel auf 5, danke bild ... schönen dank die welt etc., ausblenden schließfächer, einschlägige geräusche; münze fällt [...]


Zitiervorschlag:
welt. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. hdl.handle.net/11471/1050.10.4325, 2022-09.