Die vier Grobiane

TEI version< zurück

Kommentar

Die vier Grobiane (I quattro rusteghi): Oper von Ermanno Wolf-Ferarri, der mit solchen Goldoni-Bearbeitungen eine Renaissance der Opera buffa zu initiieren versuchte; Wolf-Ferarri hatte damit einigen Erfolg, Die vier Grobiane wurden 1906 an der Bayrischen Staatsoper uraufgeführt.

Textausschnitte

Lombroso in Leibnitz, Werk 4, S. 385

[...] ... Onkel Hugo: Ja, der hat so lustige Opern geschrieben! Onkel Rudi: Die vier Grobiane , die vier Grobiane! Don Cesare (ergänzend): Otto Wolf von Amerongen. [...]

Lombroso in Leibnitz, Werk 4, S. 386

[...] mehr als ich ... Werbespot Rolf: Onkel Rudi. Sie haben vorhin selbst » Die vier Grobiane « erwähnt. Auch im Märchen der Gebrüder Grimm sind es vier kunstreich [...]


Zitiervorschlag:
Die vier Grobiane. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. hdl.handle.net/11471/1050.10.4174, 2022-09.