»Kai live« auf West 3

TEI version< zurück

Kommentar

»West 3«: Das Fernsehprogramm des in Köln beheimateten Westdeutschen Rundfunks hieß 1965–1988 »Westdeutsches Fernsehen«, 1988–1994 »West 3«, seit 1994 heißt es »WDR Fernsehen«. »Kai live«: Die von Kai Böcking (* 1964) moderierte Talkshow schrieb sich »Kai life« (was vielleicht betonen sollte, dass hier Themen »aus dem Leben« gegriffen wurden), Böcking war 1988–1990 mit seiner Musikshow »Formel Eins« eines der bekanntesten TV-Gesichter der Jugendkultur. »Kai life« wurde vor einem jugendlichen Studiopublikum aufgenommen, drei bis vier Studiogäste unterhielten sich über zeitgeistige Themen aus Film, Musik und Unterhaltung, es gab eine Musikeinlage (vgl. Gorgs 2019).

Textausschnitte

Lombroso in Leibnitz, Werk 4, S. 380

[...] sich offenbar um eine Vorabend-Talkshow. Als Orientierung dienen kann »Kai live« auf West 3 . Aggregat nach einiger Zeit wegblenden. Während des folgenden zu geg [...]


Zitiervorschlag:
»Kai live« auf West 3. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. hdl.handle.net/11471/1050.10.4165, 2022-09.