Godards »Weekend«

TEI version< zurück

Kommentar

Week-end (1967), Film von Jean-Luc Godard (* 1930); der Regisseur »verzichtet hier auf die übliche Dramaturgie der Folgerichtigkeit und reiht stattdessen schockierende Szenen aneinander, die durch eine ›innere Logik‹ verbunden sind« (Krusche 1993, 612).

Textausschnitte

Die vier Jahreszeiten, Werk 4, S. 186

[...] hin eine Dissonanz zu sich immer weniger duldet. Ein Hörspiel zwischen Godards Weekend und Fellinis Orchesterprobe. [...]


Zitiervorschlag:
Godards »Weekend«. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. hdl.handle.net/11471/1050.10.3798, 2022-09.