Im Süden sei der Brauch, erlittene Unbill, gleich welcher Art, mit Gift zu rächen, seit Jahrhunderten verbreitet, und manche Chronisten hätten eine angemessene und gelungene Rache sogar als Kunstwerk gewürdigt.

TEI version< zurück

Kommentar

Bezug zum Buch Arsenik: „Namentlich in den Ländern Südeuropas ist der Brauch, erlittene Unbill irgendwelcher Art zu rächen, allgemein verbreitet, ja die Chronisten sind voll von Bewunderung, wenn die Rache höchst angemessen und wenn sie ein Kunstwerk ist“ (Allesch 1959, 257).

Textausschnitte

Zu spät – Tiefland, Obsession, S. 315

[...] Im Süden sei der Brauch, erlittene Unbill, gleich welcher Art, mit Gift zu rächen, seit Jahrhunderten verbreitet [...]


Zitiervorschlag:
Im Süden sei der Brauch, erlittene Unbill, gleich welcher Art, mit Gift zu rächen, seit Jahrhunderten verbreitet, und manche Chronisten hätten eine angemessene und gelungene Rache sogar als Kunstwerk gewürdigt.. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.tiefland.1716, 2019-02.