Pfiffl-Pfercevic

TEI version< zurück

Kommentar

Anspielung auf den Namen Piffl-Percevic, dessen prominentester Träger Theodor Piffl-Perčević (1911–1994) war, 1964–1969 österr. Unterrichtsminister. Bekannt ist heute Piffl-Perčević als jener Minister, der Thomas Bernhards berühmte Rede zur Verleihung des „Kleinen Staatspreises“ (1968): erbost verließ – worüber Bernhard in Wittgensteins Neffe schrieb.

Textausschnitte

Zerstörung der Schneiderpuppe, S. 237

[...] Den Namen, Pfister, oder Schneider, hast du Vaseline in den Ohren, den Namen, den Namen der Eltern, welchem Analverkehr verdankst du dich, Arschgeige? Du Geiger, du Streicher? Streicher nicht, Geiger auch nicht? Aber Bläser, Schneider, blasenleidend, Blasebalg, du Bläser? Bläser schon, aber nicht mit Namen, Bläser nur bei Thorsten? Du Pfeifer, du Pfiffl-Pfercevic [...]


Zitiervorschlag:
Pfiffl-Pfercevic. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.schneider.1248, 2019-02.