das Kreuz in der Nuß

TEI version< zurück

Kommentar

Bezug auf die Sage Das Gefangene Bergmandl , die im steirisch-kärntnerischen Raum in mehreren Versionen existiert (Graber 1944, 20) s. Eintrag ›die Geschichte vom Kreuz in der Nuß‹

Textausschnitte

Zerstörung der Schneiderpuppe, S. 230

[...] Wir amüsieren uns königlich und ganz und gar auf deine Kosten, Findelkind; wenn du wüßtest, wo du herkommst, wenn du wüßtest, was wir wissen, Nigg, ich und die anderen, was wir über dich in Erfahrung gebracht haben, du würdest auf der Stelle – Aber wir sagen nichts, kein Wort, noch nicht, wir Eingeweihten geben nichts preis, wir werden uns nicht vorschnell den Spaß verderben, aber sei gewiß, dummer Schneiderbub, viele, nur du nicht, wissen, was das Kreuz in der Nuß zu bedeuten hat [...]


Zitiervorschlag:
das Kreuz in der Nuß. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.schneider.1170, 2019-02.