Traum und Trauer des jungen H.

TEI version< zurück

Kommentar

Traum und Trauer des jungen H. Elf Stationen : Theaterstück von Robert Schneider, Uraufführung am 20. 11. 1993 im Niedersächsischen Staatstheater Hannover. Schneider orientiert sich in diesem Dialektstück „in auffallender Weise an den Stationen der mythischen Vita Hitlers und geizt dabei nicht mit Hinweise auf vermeintliche Parallelen zum Leben Jesu“ (Atze 2003, 58).

Textausschnitte

Zerstörung der Schneiderpuppe, S. 227

[...] , Traum und Trauer des jungen H., dieser – die rechte Backe, Schneider, nein, nicht die Arschbacke, du kleine Schwuchtel, die rechte Backe sollst du hinhalten – so, das ist für das Wort TRAUM, und jetzt die linke, Schneider, das ist für das Wort T R A U E R im Zusammenhang mit dem jungen H [...]


Zitiervorschlag:
Traum und Trauer des jungen H.. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.schneider.1150, 2019-02.