»wie ein Villacher Bürgermeister, […] im Frühjahr 1945 den einrückenden Engländern entgegengegangen ist«

TEI version< zurück

Kommentar

Der Lokalhistoriker August Walzl schildert die Vorkommnisse Anfang Mai (1945): folgendermaßen: Die britischen Angriffseinheiten seien erst nach der deutschen Kapitulation in Villach eingerückt, ihnen seien „Gruppen der Royal Engineers und des Royal Corps of Signals gemeinsam mit den ersten Verwaltungsgruppen“ gefolgt – letzteren habe sich der spätere Bürgermeister „Vik tor Petschnik als Führer des schon bestehenden kommissarischen Stadtrates“ vorgestellt (Walzl 2005, 14).

Textausschnitte

, S. 153

[...] Dann würde ich ihnen mit Salz und Brot entgegengehen, wie ein Villacher Bürgermeister, der sich in den Gebräuchen vertan hatte, im Frühjahr 1945 den einrückenden Engländern entgegengegangen ist [...]


Zitiervorschlag:
„wie ein Villacher Bürgermeister, […] im Frühjahr 1945 den einrückenden Engländern entgegengegangen ist“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.nachrede.728, 2019-02.