Sängerin Weiss-Ostborn

TEI version< zurück

Kommentar

Maja Weis-Ostborn (1919–2004): Die aus adeligem Haus stammende Sopranistin (Ausbildung am Salzburger Mozarteum) heiratete 1954 Gerhard Lampersberg; sie spezialisierte sich auf moderne Musik und sang Stücke der am Tonhof verkehrenden Komponisten wie Kölz, Rühm oder Cerha.

Textausschnitte

Üble Nachrede, S. 95

[...] Also hätte der Doktor Haider die Betroffenen, die öffentlich herabgesetzten und verächtlich gemachten, die hochtrabenden Erniedrigten und Beleidigten auf die Stellen, die tatbildlichen Äu- ßerungen hingewiesen und jenen dringlich nahegelegt, den Gerichtsweg zu beschreiten, wie damals schon dem Tonkünstler Lampersberg und seiner Frau, der Sängerin Weiss-Ostborn [...]


Zitiervorschlag:
Sängerin Weiss-Ostborn. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.nachrede.428, 2019-02.