das Lied der Sonja: Einer wird kommen ...

TEI version< zurück

Kommentar

Das Lied Sonjas im Zarewitsch geht dem Wolgalied voraus: „Einer wird kommen, der wird mich begehren, [/] Einer wird kommen, dem soll ich gehören“ (Lehár 1927, 8).

Textausschnitte

Manker, Invention, S. 172

[...] Nikolai, und auf das Wolgalied folgt das Olgalied, ebenfalls aus –, nein, Verzeihung, das Sonjalied, das Lied der Sonja: Einer wird kommen ... Einer wird kommen, Manker, wer kann da gemeint sein, auf wen soll das zutreffen, auf den Schneider vielleicht, dem eine Sonja ins Haus steht, wiewohl ich nach Pascale eher auf eine Yasmin getippt hätte, aber gut, Sonja, warum nicht, singen kann sie auch, das ist wichtig, der Robert Schneider ist nämlich hochmusikalisch, aber ob sie wirklich ihn meint, in ihrem Lied, dem Lied der Sonja und des Inhalts, daß einer kommen werde [...]


Zitiervorschlag:
das Lied der Sonja: Einer wird kommen .... In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.manker.830, 2019-02.