Kirtagswecken

TEI version< zurück

Kommentar

Wahrscheinlich meint Kofler damit den Brauch, morgens (oder vormittags) musizierend durch den Ort zu ziehen, um die Leute für die bevorstehenden Festlichkeiten „aufzuwecken“.

Textausschnitte

Manker, Invention, S. 164

[...] Den Anschein erwecken, das klingt wie ein Kirtagsoder Kirchtagsbrauch, wie Kirchtagsladen, Kirtagswecken, Abmarsch der Zechburschen vom Gasthaus Primele, Rückkehr der Zechburschen zum Gasthaus Primele, so [...]


Zitiervorschlag:
Kirtagswecken. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.manker.760, 2019-02.