auf ihr ein Buch geschrieben

TEI version< zurück

Kommentar

Thomas Northoff (* 1947), österr. Schriftsteller, beendet seinen Roman … stets ein leichtes Hungergefühl (1981), der den Alltag eines Gefängnisinsassen schildert, mit den Worten: „Geschrieben auf Koflers Schreibmaschine“ (Northoff 1981, 178).

Textausschnitte

Manker, Invention, S. 214

[...] weil ich sie in der Zeit ihres Gefängnisaufenthaltes, also jahrelang, auf einer damals gerade in Mode gekommenen elektrischen Schreibmaschine betrogen und hintergangen habe; ah, ich war wie elektrisiert, als ich zum ersten Mal – Nein, dermaßen aufzuführen braucht sie sich auch nicht, meine Lebensschreibmaschine, denn zur selben Zeit hat ja ein anderer drinnen auf ihr ein Buch geschrieben, das nichts anderes zum Inhalt hat als den Alltag des sogenannten Strafvollzuges, und dessen, des Buches, letzter Satz lautet: Geschrieben auf K [...]


Zitiervorschlag:
auf ihr ein Buch geschrieben. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.manker.1062, 2019-02.