zu hermetisch

TEI version< zurück

Kommentar

Im Nachlass befindet sich ein auf 24. 1. 1989 datierte Brief Koflers an seinen Lektor bei Rowohlt, Delf Schmidt, der sich offensichtlich auf Koflers Prosa Hotel Mordschein bezieht: „Ja, lieber Schmidt, ein hermetischer Text ist der erste schon, so hermetisch, daß er sich selbst dem Autor gegenüber abweisend verhält“ (abgedruckt in Amann 2000, 188f.).

Textausschnitte

Herbst, Freiheit, S. 80

[...] Die Wut fehlt, pah! Mit diesem Satz werden Sie nicht Ihr Mütchen kühlen an mir! Sie werden mir keine Warnleuchte hinstellen, wie damals, im Il Posto, wie einst, im Mai, in Eppendorf, keine Warnleuchte und auch keine Rute ins Fenster! Die Wut fehlt, und zu hermetisch [...]


Zitiervorschlag:
zu hermetisch. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.herbst.334, 2019-02.