Wassermusik

TEI version< zurück

Kommentar

Mit Wassermusik werden drei in Charakter und Besetzung unterschiedliche Suiten von Georg Friedrich Händel zusammengefasst; die komplette Partitur erschien 1743.

Textausschnitte

Herbst, Freiheit, S. 23

[...] Wie oft wanderte mein Blick besorgt zur Wegbiegung, daß nicht jemand auftauchte mit eine schlecht bulgarisch Koffer in Hand, meinen aufrührerischen Frieden zu stören, wie oft horchte ich, während innen, auf einem batteriebetriebenen Plattenspieler, fein musiziert wurde, die Wassermusik, Burning of the Midnight Lamp, wie oft horchte ich in die Nacht hinaus, ob nicht jemand das Haus umschliche; aber das einzige Geräusch, das mich, in einer Vollmondnacht, die Flinte, hätte ich eine besessen – wir mußten uns damals mit Hacken verteidigen –, in Anschlag bringen hätte lassen, war das Trotten eines Dachses, vom Wald zum Fluß hinab, zur Tränke [...]


Zitiervorschlag:
Wassermusik. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.herbst.102, 2019-02.