Martin Walser

TEI version< zurück

Kommentar

Martin Walser (* 1927), deutscher Schriftsteller; mit seinem Roman Tod eines Kritikers (2002) löste Walser Diskussionen über literarischen Antisemitismus aus.

Textausschnitte

Kalte Herberge, S. 273

[...] Kurt Neumann, Alte Schmiede – nicht der Sanitätsgefreite, der Bruder – hat mich ohnehin vor Jahren schon mit Auftrittsverbot belegt einer angeblichen antisemitischen Entgleisung wegen, da kommt es auf einen weiteren Witz, wie diesen Wolfowitz, auch nicht mehr an, und Martin Walser könnte, mit geringen Erfolgsaussichten, in puncto Vernichtungswunsch und Darlegung desselben von mir lernen, Vernichtungswunsch, jawohl, nicht Mordfantasie, wenn Fantasie, dann Wandererfantasie, und Professor Schmidt-Dengler würde mir recht geben [...]

Kalte Herberge, S. 283

[...] Ach, wenn Martin Walser endlich stürbe! Wenn Martin Walser endlich stürbe, dann eher Büchnerpreis, dann eher Geld [...]


Zitiervorschlag:
Martin Walser. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.herberge.1434, 2019-02.