den Zug mit Knirschen und Zischen zum Stillstand gebracht

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler übernimmt auch einzelne Formulierungen aus dem Spiegel : „Mit Knirschen, Fauchen und Zischen stand der Zug“ ([red.] 1948).

Textausschnitte

Kalte Herberge, S. 250

[...] Es hätte alles noch gutgehen können, denn der Zug aus der Gegenrichtung, der D-Zug von Köln nach München, hätte die eingleisige Behelfsbrücke bei Fahr-Irrlich eigentlich schon passiert haben sollen, haben können – aber da hatte ein in einem dunklen Abteil sitzender Reisender, einige Minuten vor der Brücke, um dem fürchterlichen Gestank abzuhelfen, anstelle der Lüftungsklappe die Notbremse erwischt und so den Zug mit Knirschen und Zischen zum Stillstand gebracht [...]


Zitiervorschlag:
den Zug mit Knirschen und Zischen zum Stillstand gebracht. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.herberge.1288, 2019-02.