Mond über Soho

Textausschnitte

Kalte Herberge, S. 244

[...] In Blaulicht getaucht die Szenerie: kugelsichere Westen und Helme werden ausgegeben und angelegt, Schaulustige versammeln sich diesseits und jenseits des Bahndammes, Telefone klingeln, und alle starren und deuten nach oben, aber nicht, Max Ernst, ERWARTUNG, nein, falsch, nicht Max Ernst, Richard Oelze, ERWARTUNG, allgemein nach oben, zu einem Himmel, von dem nichts zu erwarten ist, sondern zu einem bestimmten Punkt, einem bestimmten Fenster im zweiten Stock um die Ecke, außerhalb des Blickfeldes des Beobachters im dritten Stock, des Augenzeugen wovon? Die Augenzeugen unten, wie die Einsatzkräfte, scheinen es auch nicht zu wissen, aber alle starren gebannt nach oben, im Blaulicht, unter einem öligen Vollmond, dem Mond über Soho, dem Mond über Alabama, im dritten Wiener Gemeindebezirk, im Bezirk Landstraße [...]

Kalte Herberge, S. 246

[...] Bewachern los, um sich mit dem Ausruf: warum sie nicht gesprungen sei, Hure sie! auf eine Frau in der Menge zu stürzen, stürzen zu wollen, woraufhin ihn ein anderer, mutmaßlich auch in die Geschichte Involvierter, anspringt und zu Boden reißt, wie wild schlagen sie aufeinander ein auf dem Asphalt, im Blaulicht, unter dem Mond von Alabama, dem Mond über Soho, bis es den Polizisten endlich gelingt, sie zu trennen und den Täter, einen fünfunddreißigjährigen Wiener, in einen Streifenwagen zu verfrachten und mit ihm davonzufahren; die Ambulanzen schließen die Türen und fahren unverrichteter Dinge wieder weg, die Beamten der Spezialeinheit legen die kugelsicheren Westen ab und vertauschen die Helme wieder mit dem Barett, die unbeteiligten Zuschauer zerstreuen sich allmählich, und auch der Augenzeuge im dritten Stock, der letztlich nichts gesehen hat und noch immer nicht weiß, was vorgegangen ist, macht sich daran, nach sorgfältigem Hinausund Hinunterhorchen in den Hausflur, das Haus zu verlassen; im zweiten Stock, vor der Wohnungstüre schräg unter der seinen, sind Polizisten gerade damit befaßt, den TATORT, die Tatort-, die Täterwohnungstüre zu versiegeln, und auf die Frage, was um Himmelswillen denn passiert sei?, geben sie nur unwirsch zur Antwort: daß sie das selbst gerne wüßten [...]


Zitiervorschlag:
Mond über Soho. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.herberge.1266, 2019-02.