Max Ernst

TEI version< zurück

Kommentar

Max Ernst (1891–1976), deutscher Künstler

Textausschnitte

Kalte Herberge, S. 244

[...] In Blaulicht getaucht die Szenerie: kugelsichere Westen und Helme werden ausgegeben und angelegt, Schaulustige versammeln sich diesseits und jenseits des Bahndammes, Telefone klingeln, und alle starren und deuten nach oben, aber nicht, Max Ernst, ERWARTUNG, nein, falsch, nicht Max Ernst, Richard Oelze, ERWARTUNG, allgemein nach oben, zu einem Himmel, von dem nichts zu erwarten ist, sondern zu einem bestimmten Punkt, einem bestimmten Fenster im zweiten Stock um die Ecke, außerhalb des Blickfeldes des Beobachters im dritten Stock, des Augenzeugen wovon? Die Augenzeugen unten, wie die Einsatzkräfte, scheinen es auch nicht zu wissen, aber alle starren gebannt nach oben, im Blaulicht, unter einem öligen Vollmond, dem Mond über Soho, dem Mond über Alabama, im dritten Wiener Gemeindebezirk, im Bezirk Landstraße [...]


Zitiervorschlag:
Max Ernst. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w3.herberge.1262, 2019-02.