Kadritzke

TEI version< zurück

Kommentar

Ulf Kadritzke (* 1943), deutscher Soziologe, ab 1976 Professur für Industrie- und Betriebssoziologie an der Fachhochschule für Wirtschaft in Berlin, Hauptarbeitsgebiete: Lohnarbeit, Klassen, Qualifikationsstruktur. Kadritzke „nahm an der Studentenbewegung und an den daraus hervorgegangenen kollektiven Studien- und Forschungszusammenhängen des Instituts für Soziologie an der FU Berlin teil, in denen versucht wurde, die Marxsche Kritik der politischen Ökonomie zu rekonstruieren und auf konkrete Ausschnitte der gesellschaftlichen Realität anzuwenden“ (Bernsdorf/Knospe 1984, 402).

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 131

[...] Wie habe ich mich eigentlich vorgestellt, Kadritzke oder Kurnitzky oder gar Schmidt, mein Name ist Schmidt, ich komme wegen der Miete, so –? Haha, das ist gut, Kadritzke, Kurnitzky, Schmidt, und Sie haben mir auch noch geglaubt, ich muß mich loben, ich bin sehr zufrieden mit mir [...]


Zitiervorschlag:
Kadritzke. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.983, 2019-02.