»strohgedeckten Hütten, deren Dächer bis zur Erde reichten, Rauch aufstieg und auf Bänken Frauen in langen Gewändern saßen und in die Ferne blickten«

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler beschreibt hier eine Abbildung, mit der der Themenschwerpunkt „Die Stellung der nordischen Frau in Brauchtum und Recht“ im 2. Januarheft der Zeitschrift NS-Frauenwarte , auf den Kofler in diesem Abschnitt mehrfach Bezug nimmt, illustriert ist. Die Abbildung trägt die Bildunterschrift: „Vor dem germanischen Hof“. (NS-Frauenwarte 1939 Jg. 7, Heft 15, 467)

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 128

[...] Und schon waren wir in einer anderen Halle – wie überraschend sich die Szenenwechsel vollzogen! –, in der aus strohgedeckten Hütten, deren Dächer bis zur Erde reichten, Rauch aufstieg und auf Bänken Frauen in langen Gewändern saßen und in die Feme blickten [...]


Zitiervorschlag:
„strohgedeckten Hütten, deren Dächer bis zur Erde reichten, Rauch aufstieg und auf Bänken Frauen in langen Gewändern saßen und in die Ferne blickten“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.945, 2019-02.