»anglikanischen Luftangriffen«

TEI version< zurück

Kommentar

Warum Kofler in diesem Zusammenhang die Bezeichnung für die englische Kirche verwendet, bleibt unklar, eventuell eine Kontamination aus „amerikanisch“ und „englisch“ oder eine Anspielung auf das Bombardement von Dresden (s. Eintrag ›Bombardement von Dresden‹), das unter dem Kommando der britischen Luftwaffe ausgeführt wurde.

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 123

[...] Während den anglikanischen Luftangriffen – hier eine anglikanische Fliegerbombe – keine nachhaltigen Erfolge beschieden waren, waren die Franzosen glücklicher: am vierzehnten Juni flatterte die Tricolore von der Münchner Marienkirche, und französische Truppen marschierten durch das Siegestor zur Feldherrnhalle [...]


Zitiervorschlag:
„anglikanischen Luftangriffen“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.923, 2019-02.