»mein geliebter Hölderlin«

TEI version< zurück

Kommentar

s. Eintrag ›meinen geliebten Beckett‹

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 120

[...] Mehr noch (ich weiß nicht, war es der Alkohol, der eine Sinnestäuschung hervorrief?): Selbst mein geliebter Hölderlin [...]


Zitiervorschlag:
„mein geliebter Hölderlin“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.905, 2019-02.