»Ja, zeige mir deinen Schreibtisch, und ich sage dir, wer du bist, heißt es bei uns Deutschen ...«

TEI version< zurück

Kommentar

Variation des bekannten Goethe-Aphorismus: „Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir, wer du bist; weiß ich, womit du dich beschäftigst, so weiß ich, was aus dir werden kann.“ (Goethe 1993, 40)

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 119

[...] Hinter jenem Schreibtisch dort Doktor Schleyer, sehen Sie nur, wie er arbeitet, unglaublich, nicht? Ja, zeige mir deinen Schreibtisch, und ich sage dir, wer du bist, heißt es bei uns Deutschen ... Jetzt ein Schreibtisch aus dem Bautenministerium, der Architekt, der sich hier so emsig über Pläne und Landkarten beugt – jetzt lehnt er sich kurz im Sessel zurück, sehen Sie? –, dieser Mann ist übrigens mein Vater, er ist leider im Vorjahr verstorben und hat mir nichts hinterlassen als Kisten voll mit Planzeichnungen für den Umbau der Ostgebiete; seither verdinge ich mich hier als Führer [...]


Zitiervorschlag:
„Ja, zeige mir deinen Schreibtisch, und ich sage dir, wer du bist, heißt es bei uns Deutschen ...“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.895, 2019-02.