»bedrohlich nur tönt dem Wanderer im leeren Dorfe die Glocke«

TEI version< zurück

Kommentar

Variation der Hölderlin’schen Abendphantasie : „Gastfreundlich tönt dem Wanderer im [/] Friedlichen Dorfe die Abendgloke“ (Hölderlin 1992, 230).

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 115

[...] Nichts gehört, nichts gesehen im Wald, nicht die wilden Kirschbäume, nicht Eberesche, Schwarzerle, Bergahorn, nicht die Brunnenkresse gesehen am Bach, nicht das Zinnkraut im Moor, nicht die Farne im Schatticht; kein Weg zurück zu meiner Mühle, an meinen Weiher, kein Weg zurück in meinen Weiler; bedrohlich nur tönt dem Wanderer im leeren Dorfe die Glocke [...]


Zitiervorschlag:
„bedrohlich nur tönt dem Wanderer im leeren Dorfe die Glocke“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.837, 2019-02.