Tibor Foco

TEI version< zurück

Kommentar

Tibor Foco (* 1956), ehemaliger Nachtklubbesitzer, (1987): wegen Mord zu lebenslanger Haft verurteilt, begann während der Haft ein Jusstudium. 1995 flüchtete Foco während eines Studienausgangs aus der Haft in Linz, er lebt seitdem an einem unbekannten Ort und ist zur Fahndung ausgeschrieben. Das Bundeskriminalamt hat (Stand 2015) eine Belohnung von EUR 2900 für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung Focos führen. Foco flüchtete mit Motorrad, das ihm Komplizen zur Verfügung stellten. Foco war früher Motorrad-Straßenrennen gefahren, allerdings ohne nennenswerten Titel.

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 89

[...] – Ich, Tibor Foco, früherer Motorrad-Berg-Europameister, künftiger Unterweltkönig, hab der Elfi mit der Getriebewelle eins über den Kopf gegeben und mit der Luger nachgebessert [...]


Zitiervorschlag:
Tibor Foco. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.609, 2019-02.