»Wann kommt Sacharow?«

TEI version< zurück

Kommentar

Am 17. Februar 1986 erschien das deutsche Nachrichtenmagazin Der Spiegel mit der Titelgeschichte „Menschentausch. Wann kommt Sacharow?“ (Der Spiegel 8/1986). Andrei Dmitrijewitsch Sacharow (1921–1989), Atomphysiker, war maßgeblich an der Entwicklung der ersten sowjetischen Wasserstoffbombe beteiligt, Regimekritiker und Friedensnobelpreisträger wurde nach Protesten gegen die sowjetische Intervention in Afghanistan 1980 verhaftet und nach Gorki (heute: Nischni Nowgorod) verbannt, wo er unter Aufsicht des Staatssicherheitsdienstes KGB leben musste. Dort arbeitete er am Entwurf einer neuen sowjetischen Verfassung, bis Parteichef Michail Gorbatschow 1986 die Verbannung aufhob.


Cover des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, 8/1986
www.spiegel.de/spiegel/print/index-1986-8.html

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 86

[...] Wie lebt Konsalik? Wann kommt Sacharow? Wo ist Simmel? Was koche ich morgen? Zeitungsdiebe: Wem die Stunde schlägt [...]


Zitiervorschlag:
„Wann kommt Sacharow?“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.577, 2019-02.