»Zuhälterkönig Jelinek«

TEI version< zurück

Kommentar

In eine vom ORF produzierten Folge der TV-Serie Tatort mit dem Titel Alleingang (Ausstrahlung 1986) baute der Drehbuchautor Ernst Hinterberger die Figur des „Zuhälterkönigs“ Jellinekein. Dieser will groß ins Waffengeschäft einsteigen, einer seiner Leibwächter versucht dabei einen „Alleingang“. Dabei kommt es zu drei Mordfällen, eines der Opfer ist eine alte Bekannte des ermittelnden Inspektors Fichtl.

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 77

[...] Inhalt: Der Zuhälterkönig Jelinek will auch ins Waffengeschäft einsteigen [...]

Am Schreibtisch, S. 79

[...] Sterbend gesteht das Vieh: Der Zuhälterkönig Jelinek wollte ins Waffengeschäft einsteigen [...]


Zitiervorschlag:
„Zuhälterkönig Jelinek“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.527, 2019-02.