»jeder geliebte Beckett«

TEI version< zurück

Kommentar

s. Eintrag ›meinen geliebten Beckett‹

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 72

[...] Aber, wie gesagt, auch für mein Theatervorhaben ist der Getreue Eckart unbezahlbar, das ist wirklich ein getreuer Eckart, ein Eckart, der einen nicht im Stich läßt, mein mir im Grunde zutiefst verhaßter Getreuer Eckart ist für mich viel mehr wert als jeder noch so geliebte Pascal, jeder geliebte Montaigne oder jeder geliebte Beckett [...]


Zitiervorschlag:
„jeder geliebte Beckett“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.473, 2019-02.