Hans Gobschs

TEI version< zurück

Kommentar

Hanns Gobsch (1883–1957), Offizier im Ersten Weltkrieg, „seit 1922/23 in Oberbayern tätiger Kämpfer für Hitler“ (Klee 2009, 168), ließ sich in Murnau nieder, erfolgreicher Bühnenautor der NS-Zeit, Werkliste ohne Unterbrechung von 1927 bis 1948, vor allem historische Stoffe (vgl. Kosch 1953, 567). Maria von Schottland. Drama der Leidenschaft in fünf Akten liefert die „Vorgeschichte“ zu Schillers Maria Stuart , das Stück wurde – zugleich mit Chemnitz und Augsburg – am 7. Februar (1940): am „Kärntner Grenzlandtheater“ uraufgeführt. (vgl. Rudan 1960, 101 u. 318)

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 71

[...] Ich brauche nur meinen Getreuen Eckart aufzuschlagen und erfahre alles über die glanzvolle Premiere Anfang Dezember, über den genußreichen Theaterabend in entbehrungsreicher Zeit; auch über die bald darauf erfolgte Aufführung von Hans Gobsch [...]


Zitiervorschlag:
Hans Gobschs. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.467, 2019-02.