»Meine Mütze habe ich verloren«

TEI version< zurück

Kommentar

Auf einem seiner abendlichen Spaziergänge findet der Ich-Erzähler in Thomas Bernhards Erzählung Die Mütze eine Schildmütze, wie sie Fleischhauer, Holzfäller und Bauern in dieser oberösterreichischen Gegend tragen; er versucht, den Besitzer der Mütze ausfindig zu machen, trifft allerdings nur auf Menschen, die eine solche Kopfbedeckung bereits tragen. Er behält sie also, setzt sie auf und beginnt mit der Mütze auf dem Kopf, die Erzählung, die der Leser vor sich hat, zu schreiben (vgl. Bernhard 2003).

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 39

[...] Meine Mütze habe ich verloren, und an Bratwurstständen vorbei führen alle Wege in die Steinbrüche [...]


Zitiervorschlag:
„Meine Mütze habe ich verloren“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.219, 2019-02.