»Wahlgrenzlanddeutscher«

TEI version< zurück

Kommentar

Jörg Haider (s. Eintrag ›Landesverweser‹), auf den hier angespielt wird, war ein Wahlkärntner, stammte aus Oberösterreich. Während des „Dritten Reichs“ wurde Kärnten als deutsches Grenzland stilisiert (z.B. „Grenzlandtheater“, s. Eintrag ›Grenzlandtheaterzauberflöte‹).

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 30

[...] Doch halt!, hat nicht vor kurzem ein anderer gesagt, Keiner kann mich aufhalten, einer aus einer südlichen Provinz des Reiches bei seinem Marsch in die Hauptstadt, ein Vollblutpolitiker, wie gesagt wird, ein Wahlgrenzlanddeutscher [...]


Zitiervorschlag:
„Wahlgrenzlanddeutscher“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.165, 2019-02.