»denn auch im Inn’ren schläft nicht der lauernde Feind«

TEI version< zurück

Kommentar

Friedrich Nietzschespricht in Götzendämmerung von einem „inneren Feind“ (Kap. 7, „Moral als Widernatur“): „Nicht anders verhalten wir uns gegen den ,inneren Feind‘: auch da haben wir die Feindschaft vergeistigt, auch da haben wir ihren Werth begriffen.“ (Nietzsche 1999, 84)

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 27

[...] Und doch, gib acht, denn auch im Inn’ren schläft nicht der lauernde Feind [...]


Zitiervorschlag:
„denn auch im Inn’ren schläft nicht der lauernde Feind“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.135, 2019-02.