Fritz Wunderlich

TEI version< zurück

Kommentar

Fritz Wunderlich (1930–1966), deutscher Opernsänger, ab 1960 Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper München, ab 1964 internationale Engagements, u.a. an der Wiener Staatsoper, den Salzburger Festspielen. Zwei Wochen vor seinem Tod sang er in Edinburgh jene Rolle, mit der er bekannt geworden war: den Taminoin Mozarts Zauberflöte , er starb an den Verletzungen eines Treppensturzes während eines Jagdaufenthaltes in der Nähe von Karlsruhe (vgl. Grieser 1999, 230ff.).

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 25

[...] – Beim Verlassen des Hauses sähe ich mich um? Ja und? Erst einmal zum Haustor gelangen durch das Treppenhaus, hat sich nicht der große Fritz Wunderlich, treppab steigend, das Genick gebrochen? Aber nehmen wir an, ich erreiche unversehrt den Hauseingang [...]


Zitiervorschlag:
Fritz Wunderlich. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.119, 2019-02.