»die beiden Geharnischten aus der Zauberflöte im Kopf […]. Ihm, welcher wandert diese Straße voll Beschwerden«

TEI version< zurück

Kommentar

Zitat aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Die Zauberflöte , 2. Aufzug, 28. Auftritt: „Die Geharnischten: Der welcher wandert diese Straße voll Beschwerden, [/] Wird rein durch Feuer, Wasser, Luft und Erden. [/] Wenn er des Todes Schrecken überwinden kann, [/] Schwingt er sich aus der Erde himmelan! [/] Erleuchtet wird er dann imstande sein [/] Sich den Mysterien der Isis ganz zu weihn. –“ (Assmann 2012, 122).

Textausschnitte

Am Schreibtisch, S. 23

[...] Wie er sich dahinschleppt, ohne es zu zeigen, die beiden Geharnischten aus der Zauberflöte im Kopf und zystische Aufhellungen in der Lunge, ausgedehnte Aufhellungen in beiden Spitzenregionen, von denen er noch nichts weiß und später nichts wird wissen wollen [...]


Zitiervorschlag:
„die beiden Geharnischten aus der Zauberflöte im Kopf […]. Ihm, welcher wandert diese Straße voll Beschwerden“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.schreibtisch.105, 2019-02.