»Moskau, wo man mich in einer Frühlingsnacht tot auf der Straße finden wird«

TEI version< zurück

Kommentar

Der Dichter Jakob Michael Reinhold Lenz (s. Eintrag ›Lenz‹) wurde am frühen Morgen des 24. Mai (1792): tot in einer Straße in Moskau aufgefunden.

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 250

[...] geringste Beschädigung oder Beeinträchtigung aufgewiesen; was nur bedeuten konnte, daß die Folgen meiner Sucht metastasierend auf das Gehirn übergegriffen, seit langem schon das Gehirn befallen hatten, und das wird der Herr Verleger in seiner medizinischen Rezeption meines allerletzten Textes wohl gemeint haben, und deshalb bin ich auch hier, wenngleich nur auf der Durchreise nach Moskau, wo man mich in einer Frühlingsnacht tot auf der Straße finden wird [...]


Zitiervorschlag:
„Moskau, wo man mich in einer Frühlingsnacht tot auf der Straße finden wird“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.997, 2019-02.