»Daraufhin haben sich Professionisten an die Arbeit gemacht [...]«

TEI version< zurück

Kommentar

Kofler bezieht sich hier auf Berichte über die Dreharbeiten der Tobis-Filmproduktionsgesellschaft am Iselsberg. Gedreht wurde allerdings nicht Und ewig singen die Wälder (s. Eintrag ›Das Erbe von Björndal‹), sondern der Film Jugendliebe nach Gottfried Kellers Novelle Romeo und Julia auf dem Dorfe : „Zimmerleute trafen ein. […] sie gaben sogar dem ,Iselsberger Hof‘ ein völlig neues Gesicht.“ (Osttiroler Heimat 1944)

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 231

[...] Daraufhin haben sich Professionisten an die Arbeit gemacht [...]


Zitiervorschlag:
„Daraufhin haben sich Professionisten an die Arbeit gemacht [...]“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.853, 2019-02.