»was ist, kann nicht wahr sein«

TEI version< zurück

Kommentar

s. Eintrag ›Aber was ist, kann nie wahr sein‹

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 225

[...] (Versicherungsbetrug, Plattnerhof, Schadenfeuer? Wie wenn ich es geahnt hätte! Hatte ich tatsächlich alles nur erfunden, um es dann zu vernichten? Alles aufgebaut, um es nachfolgend abbrennen zu lassen, die Zimmer mit schöner Aussicht, mit Sicht auf die Unholden, das Zimmer Numero Neun mit Notbett, die kleine Stiege neben der Bodentür, das Parterrezimmer mit Veranda, die drei Handkoffer, das Eckzimmer im ersten Stock des alten Hauses, dreifenstrig, mit vom Gang aus zugänglichem Balkon, die reparierten Jalousien des Speisesaales – alles plötzlich nichts? – Das konnte, das durfte nicht sein, was ist, kann nicht wahr sein! Und doch war es so, nicht wahr, nicht wahr, aber es war so [...]


Zitiervorschlag:
„was ist, kann nicht wahr sein“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.815, 2019-02.