Prestele

TEI version< zurück

Kommentar

Anton Prestele (* 1949), deutscher Komponist, vertonte Grubers Heimatlos – eine steirische Wirtshausoper in einem Rausch (Uraufführung beim steirischen herbst 1985).


Anton Prestele in der Soloversion von R. P. Grubers Heimatlos – eine steirische Wirtshausoper in einem Rausch
Foto: http://www.antonprestele.org/TCgi/TCgi.cgi?target=HOME&Param_K=6&Param_KS=17

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 221

[...] Der Mensch, der nun vor ihm stand – wie häßlich er war! –, trug sich auch gleich als Kamerad und Gehilfe an; damit nicht genug, verlangte er Most zu trinken und begann, polternd und geschwätzig, Scherze und Geschichten über einen gewissen Hödlmoser und einen gewissen Prestele zu erzählen, unterbrochen nur von einem gewalttätigen Lachen [...]


Zitiervorschlag:
Prestele. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.771, 2019-02.