»Der Chauffeur sei mit dem Sohn über Land gefahren, [...] seien plötzlich nur noch Blätter auf dem Baum gewesen und keine einzige Frucht.«

TEI version< zurück

Kommentar

Bezug zum Matthäus-Evangelium, Der unfruchtbare Feigenbaum: „Frühmorgens kehrte er in die Stadt zurück, und es hungerte ihn. Da sah er am Wege einen Feigenbaum und schritt auf ihn zu; doch er fand nur Blätter an ihm und sprach zu ihm: ,Ewig soll von dir keine Frucht mehr kommen!‘“ (Mt. 21,18–19).

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 217

[...] Der Chauffeur sei einmal Zeuge der folgenden unglaublichen Begebenheit geworden: Der Chauffeur sei mit dem Sohn über Land gefahren, da habe dieser einen Feigenbaum mit köstlichen Feigen entdeckt [...]


Zitiervorschlag:
„Der Chauffeur sei mit dem Sohn über Land gefahren, [...] seien plötzlich nur noch Blätter auf dem Baum gewesen und keine einzige Frucht.“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.743, 2019-02.