»mein Vater […] auch er ein gewesener Kaufmann«

TEI version< zurück

Kommentar

Mögliche Anspielung auf den ersten Satz von Adalbert Stifters 1857 erschienenem Roman Der Nachsommer : „Mein Vater war ein Kaufmann.“ (Stifter 1977, 7)

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 210

[...] Vorhaus, dann im sogenannten Wohnzimmer mit den flaschengrünen Vorhängen und der gemalten Wassermühle an der Wand; und plötzlich, ehe ich mir noch versichern konnte, mich gewiß getäuscht zu haben, stand mein Vater in der Tür: Verlegen und doch schrecklich anzusehen, halb Hausherr, halb Bittsteller, auch er ein gewesener Kaufmann, kein betrügerischer zwar, aber doch ein Kaufmann [...]


Zitiervorschlag:
„mein Vater […] auch er ein gewesener Kaufmann“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.673, 2019-02.