»Doch ach, keinem bleibt seine Gestalt.«

TEI version< zurück

Kommentar

Abgewandeltes Zitat aus Ovids Metamorphosen : „Seine Form blieb keinem erhalten“ (Ovid 1996, 7) Ransmayrs Protagonist Cotta findet diese Worte in Die letzte Welt auf der Suche nach Ovid: „Die Steine kollerten einige […] Stufen hinab, und Cotta las: Keinem bleibt seine Gestalt.“ (Ransmayr 1988, 15)

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 206

[...] Doch ach, keinem bleibt seine Gestalt. Ferdinand Wurst, Ihr Auftritt bitte, Ferdinand Wurst aus Deutsch-Altenburg, an die Schreibmaschine! Schreiben Sie, ich diktiere: Sehr geehrter Herr Dr [...]


Zitiervorschlag:
„Doch ach, keinem bleibt seine Gestalt.“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.651, 2019-02.