»Teure Anna, ich – hier war einiges unleserlich – Ihr Rainer Maria Rilke. (Verschluß, Schatulle, hatte ich hinzugefügt […].)«

TEI version< zurück

Kommentar

Eventuell eine Anspielung auf Rilkes Gedicht Damen-Bildnis aus den Achziger Jahren : „daß man etwas erst in die Schatullen [/]legen dürfte, um sich im Geruch [/] von Erinnerungen einzulullen“. (Rilke 1908, 94).

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 195

[...] – Teure Anna, ich – hier war einiges unleserlich – Ihr Rainer Maria Rilke [...]


Zitiervorschlag:
„Teure Anna, ich – hier war einiges unleserlich – Ihr Rainer Maria Rilke. (Verschluß, Schatulle, hatte ich hinzugefügt […].)“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.607, 2019-02.