»Oh zittre nicht, mein lieber Sohn«

TEI version< zurück

Kommentar

Erste Arie der Königin der Nacht (s. Eintrag ›Mutmaßungen‹) in Mozarts Zauberflöte : „O zittre nicht, mein lieber Sohn, [/] Du bist unschuldig weise fromm – [/] Ein Jüngling so wie du, vermag am besten [/] Dies tiefbetrübte Mutterherz zu trösten.“ (Assmann 2012, 32)

Textausschnitte

Hotel Mordschein, S. 141

[...] Eines Abends, während die Königin der Nacht auf der Bühne gerade die Arie „Oh zittre nicht, mein lieber Sohn [...]


Zitiervorschlag:
„Oh zittre nicht, mein lieber Sohn“. In: Werner Kofler: Kommentar zur Werkausgabe. Hrsg. v. Wolfgang Straub und Claudia Dürr. https://gams.uni-graz.at/o:kofler.w2.mordschein.59, 2019-02.